Samstag, 24. Mai 2014

Minipizzen mit Cremefraiche grünem Spargel und Serrano Schinken


Minipizzen sind toll und wer mag die nicht? So schön klein und schnell verschwunden. Ich mag sie besonders mit Cremefraiche statt Tomatensauce. Mit diesem Teig schmecken auch kalt und sogar am nächsten Tag noch sehr gut - wenn überhaupt welche übrigbleiben ;-)

Eigentlich ist dieses Rezept so simpel, dass ich mich fragte ob ich es überhaupt posten soll, aber so simpel es ist, so lecker ist es eben auch und das möchte ich euch nicht vorenthalten...

Schmeckt auch super mit Cremefraiche, Räucherlachs und Käse. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt...einfach probieren...!



Für 12 Stück braucht ihr


1 Dose Aufbackbrötchen (wie knack&back)
1 Kräutercremefraiche
ein paar Stangen grüner Spargel (gebraten oder gekocht)
200 gr geriebenen Käse
1 Paket Serrano Schinken

  • Jedes Stück Brötchenteig aus der Dose horizontal halbieren und flach rollen. Mit je 1 EL Kräutercremefraiche bestreichen. Den Spargel und Schinken in kleinen Stücken darauf geben und mit reichlich Käse betreuen. Bei 180 Grad Umluft ca 10- 15 Minuten backen. 

Auf dem Foto habe ich noch Schinken vor dem Servieren auf die Pizzen gegeben, dann müssen sie aber sofort gegessen werden, weil der Schinken beim Abkühlen hart wird und herunterfällt.  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...