Montag, 30. Juni 2014

Der Garten - Impressionen

......der Garten ist bei uns ein ganz wichtiger Ort. Hier findet im Sommer unserLeben statt. Ich bin hier aufgewachsen und mein Kind kann nun auch erleben, wie wir etwas wachsen lassen können, es ernten, kochen und dann essen. Das finde ich fantastisch!



Mein Zitronenbäumchen hat es mir besonders angetan. Nie hätte ich gedacht, dass die Zitronen so lecker sein würden. Es blüht und trägt mehrmals im Jahr. Links ist ein Mandarinenbäumchen, dass meine Schwiegermutter aus Kernen ihrer griechischen Urlaubsmandarinen gezogen hat.  Es wächst bei uns ganz wunderbar, hat aber leider noch nie geblüht...




Das sind die Gemüsebeete, da bauen wir überwiegend Salat aber auch Spinat oder Bohnen, Rübstiel, Möhren etc. an.



Das sind die Tomaten. Letztes Jahr hatten wir mehrere Sorten, auch alte Sorten gezogen und keine waren so gut wie die San Marzano Tomaten.
Daher haben wir diese Jahr wieder versucht diese Sorte zu bekommen, gar nicht so einfach, aber drei Pflanzen haben wir bekommen.
 Mit der eigenen Aufzucht aus Saatgut waren wir leider nicht erfolgreich...




















Kräuter dürfen natürlich nicht fehlen ;-)  Ich bin ein besondere Fan der marokkanischen Minze. Sie hat ein herrliches Aroma, nicht nur als Tee aus den frischen Blättern sonder auch meinen orientalischen Gerichten, Zatziki oder dem sommerlichen Tortellinisalat

Und Roßmarin brauche ich sowieso dauernd.





Dieses Jahr versuchen wir es mal mit einer alten Kartoffelsorte, bin gespannt ob es sich lohnt???








Walderdbeeren findet man bei und überall in den den Beeten versteckt. Das habe ich als Kind schon toll gefunden ;-)




Kürbisse sind eines meiner Lieblingsgemüse. Inzwischen kann man sie ja überall kaufen, aber wir bauen sie trotzdem gerne an. Ich mag Kürbis am liebsten als:

Pastasauce,
Lasagne mit Hackfleisch,
Pizza mit Cremefraiche und Ziegenkäse,
Ofengemüse,
Suppe























DieserAnanas-Salbei war eine echte Überraschung, er hat tatsächlich ein feines Ananasaroma. Sehr spannend!

Salbeibutter passt toll zu gegrilltem Fleisch oder Pasta:
250 Gr Butter
ein Sträußchen Salbeiblätter ca. 20 Stück
Salz Pfeffer





Das Johannisbeerstämmchen hat mein Sohn zu Geburt bekommen. Es hat diese Jahr gut getragen und weil mein Sohn sie mit einem Jahr noch nicht essen kann/mag, habe ich Likör daraus gemacht:

1 Flasche Obstbrand Birne/Apfel
Johannisbeeren
150 gr Zucker
1 Vanilleschote






.... aber ohne meine kleine Gartenhilfe geht natürlich gar nichts ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...