Dienstag, 22. Juli 2014

Alles fürs Kind - Hirseburger Italiano

Hirse ist ja  ein unglaublich gesundes Korn, das botanisch den Gräsern zugeordnet wird und sehr viel Silizum und Eisen enthält.  Ich kenne Hirse schon aus meiner Kindheit, waren meine Eltern doch "Ökos" der ersten Generation. Hirse als Auflauf gehörte ehrlich gesagt nicht zu meinem Lieblingsessen... da mochte ich die Brennnesselsuppe meiner Mama viel lieber! .... (aber davon werde ich noch berichten ;-))

Heute koche ich für meinen kleinen, einjährigen Sohn gerne diese Hirsebratlinge. Und die mag er wirklich sehr gerne. Wie auch meine Reisbratlinge schmecken sie kalt und warm und ich nehme sie gerne für unterwegs mit. 

Warm als Burger gestapelt mit zerlaufenem Käse schmecken sie aber am besten und mit einem frischen Salat dazu sind sie bei uns ein beliebtes Essen. Mein Kleiner, der noch keinen Salat essen kann bekommt etwas Obstmuß dazu, fertig ist eine vollwertige Mahlzeit - und die schmeckt uns allen!



Für  ca 12 Stück braucht ihr:

Eine kleine Tasse Hirse (ca 100 gr)
2 Eier
2 EL Tomatenmark 
4 EL geriebenen Parmesankäse 
4 El gehacktes Basilikum 
Ca 4-6 EL Mehl 
Salz und Pfeffer
Mildes Olivenöl zum Braten
3 Scheiben Käse

Die Hirse nach Packungsanweisung garen und erkalten lassen (sie sollte trocken und krümelig sein).  Eiern, Tomatenmark, Parmesankäse und Basilkum zugeben und vermengen. So viel Mehl einrühren, dass ein feuchter Teig entsteht, den man aber mit den Händen formen kann.

In heißem Fett in einer beschichteten Pfanne langsam braten. Wenn die Bratlinge fertig sind eine Scheibe Käse auflegen, eine Bratling aufsetzen und den Deckel der Pfanne schließen. Bei kleiner Hitze warten bis der Käse schmilzt. 

Oder am nächsten Tag so servieren:







Dieser Beitrag macht mit beim Blogevent von Herzensköchin








Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag zu meinem Blogevent, ein Kinderrezept

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon gespannt, was bei deiner Zusammenfassung alles für Rezepze zusammen kommen!

      Löschen
  2. Hallo Silke,
    die Burger klingen ja verführerisch. Hirse habe ich erst kennengelernt, als ich die ersten Breis für meinen Sohn gekocht habe. Mittlerweile finde ich Hirse ganz toll, weil sie so nährstoffreich ist. Aber leider kenne ich viel zu wenig Rezepte. Um so glücklicher bin ich, nun auf so ein schönes Rezept zu stoßen. Mein Sohn ist zwar mittlerweile schon fünf, aber ich denke, die Burger werden ihm und sicher auch mir lecker schmecken. :-)
    Danke schön also für das Rezept.
    Nun bin ich neugierig, was es bei dir sonst noch so Schönes gibt und gehe mal stöbern. :-D
    Liebe Grüße und einen schönen Sommer,
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mari,
      ich freue mich, dass du hier her gefunden hast! Ein paar besonders kinderfreundliche bzw. beliebte Rezepte habe ich schon hier und es werden immer mehr dazu kommen. Bin gespannt, wie euch die "Burger" schmecken!
      Herzliche Grüße
      Silke

      Löschen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...