Samstag, 18. Oktober 2014

Indisches Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Blumenkohl gehört ja nicht unbedingt zu meinem Lieblingsgemüse, zumindest nicht, wenn er die Hauptrolle spielt. Anders in diesem herrlichen Curry,  da kann ich garnicht genug bekommen!
Blumenkohl, Kartoffeln und Kokosmilch passen einfach wunderbar zusammen. In dem Kochbuch "Indische Currys" ist das Rezept um ein Vielfaches komplizierter als meine Variante.

Für Vier als Hauptspeise (plus Reis)

1 großer Blumenkohl
6 Kartoffeln
1 Dose gute Kokosmilch
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 cm Stück frischen Ingwer
1 Tl Kurkuma
2 Tl Paprikapulver
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1 Msp. Zimt
1/2 TL gemahlener Koriander
Salz
Chili so viel ihr vertragt
5 Curryblätter
Ghee oder Butterschmalz 
  • Kartoffeln schälen und längs vierteln. Den Blumenkohl in große Rößchen teilen. Zwiebel hacken.
  • In einem ausreichend großen Topf oder Bräter 2 El Gehe erhitzen und die Zwiebeln sorgfältig braten. Nicht zu braun werden lassen.
  • Knoblauch und Ingwer kleingehackt oder gepresst dazugeben und 30 Sekunden mitrösten
  • Dann alle Gewürze und Chili  dazugeben und einige Sekunden mitrösten.
  • Kartoffel und Curryblätter zugeben, umrühren und ca 200 ml Wasser angießen und salzen. Ca 5-10 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffelstücke sollen fast gar sein.
  • Nun den Blumenkohl und die Kokosmilch dazugeben und sanft kochen bis der Blumenkohl gar ist. Gegebenemfalls Wasser angießen, wenn zu wenig Flüssigkeit da sein sollte. Alles noch mal kräftig abschmecken. 
Anmerkung: die Curryblätter kann man wie Lorbeerbläter nicht mitessen.

Auch wenn in dem Curry Kartoffeln sind wird üblicherweise Reis dazu serviert. Ein Raita wie bei diesem Indisches Drei Gang Menü passt sehr gut dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...