Sonntag, 12. Oktober 2014

Klein aber fein - Zitronengugel mit Mandeln und Marmalade

Manchmal sind es die einachen Dinge im Leben, die einem den Sonntag versüßen. So wie dieser feine, kleine Zitronengugel. Zitronenmarmelade macht ihn extra saftig und die Mandekn geben ein feines Aroma. Bei diesem Kuchen habe ich verschieden Rezepte kombiniert und er ist bei uns äußerst beliebt.


Zutaten für eine kleine Gugelhupfform:

2 Bio Zitronen
100 Gr. Zucker
150 Gr. weiche Butter
150 Gr. Zitronenmarmelade (zb. englische mit Zitronenschalenstreifen)
2 Eier
100 Gr. Mandeln
250 Gr. Mehl
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
100 Gr. Puderzucker

  • Schale von einer Zitrone abreiben, die kommt in den Teig. Die Schale der anderen Zitrone mit einem Zestenreißer abnehmen, die ist für die Dekoration. 

  • Butter und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig rühren und die Eier, Zitronenabrieb und die Marmelade einrühren. Dann den Saft der einer Zitrone und die Mandeln unterrühren.

  • Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
  • Backform  gut fetten, den Teig hineingeben und bei 180 Grad ca 40 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und auf einen Teller stürzen.

  • Puderzucker sieben und mit 1-2 El Zitronensaft (der anderen Zitrone) zu einem Guss anrühren. über den Kuchen geben und mit den Zitronenzesten garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...