Donnerstag, 18. Juni 2015

Erdbeermuffins

Einfach, lecker und schön! Mehr muss ich dazu nicht sagen ;-) Die rosa Farbe kommt von passierten Erdbeeren, hier ist keine Lebensmittelfarbe im Einsatz. 


Das Rezept ist aus dem Buch "1Teig = 50 Muffins"(Paragon Books). Der Basisteig ist absolut gelingsicher und lecker. Ich habe lediglich eine andere Glasur genommen.

Für 12 Muffins

150 gr. Erdbeeren
280 gr. Mehl
3 TL Backpulver
1 Priese Salz
120 gr. Zucker / Vanillezucker
2 Eier
250 gr. Schlagsahne
6 EL Rapsöl (oder anderes neutrales Öl)

Für die Glasur

 4 Erdbeeren bzw 2 EL Saft
100 gr. Puderzucker
1 TL weiche Butter

12 kleine Erdbeeren zur Dekoration

  • Eine Muffinform fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Erdbeeren klein würfeln. Mehl, Backpulver, Salz in eine Schüssel sieben. Den Zucker unterrühen und die Erdbeerwürfel dazugeben.
  • Die Eier, Sahne und Öl  in einem Rührbecher verrühren.
  • Die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten gießen und und nur kurz vermischen, so dass die Zutaten eben durchfeuchtet sind. Nicht zu lange rühren, die Muffins werden sonst zu zäh.
  • Teig in die Förmchen verteilen und sofort ca. 20 Minuten backen und abkühlen lassen.
  • 4 Erdbeeren pürrieren und durch ein Sieb streichen. Es werden 2 EL Saft benötigt. Diesen mit dem Puderzucker und der  Butter verrührt und sofort auf de abgekühlten Muffins streichen.  Wenn die Glasur etwas anzieht, mit Erdbeeren dekorieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...