Dienstag, 15. September 2015

Pulled Pork Burger - aus dem Backofen

Pulled Pork - das ist so lange und langsam gegartes Schweinefleisch, bis es ganz zart ist und zerfällt. Es ein Klassiker des amerikanischen Barbecue und wird eigentlich als Bratenstück auf dem Grill zubereitet, was etliche Stunden dauert. 

Diese Variante wird aus mehreren kleineren Fleischstücken mit Zwiebeln im Backofen zubereitet und schmeckt sehr würzig und zart.



Für 5 Portionen
5 Steinofenbrötchen
1 Kilo Schweinenacken in 4 cm dicke Scheiben geschnitten
2 mittelgroße Gemüsezwiebeln 
1/4 Liter Gingerale (Ingwerlimonade von Schweppes)
1 Tl Paprikapulver
1 TL Knoblauchpulver
1 EL geräuchteres Salz
1 EL Zucker
Pfeffer oder Chili

Garnierung:
Rucola
Saure Gurken, klein gehackt 

  • Die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  • Die Gewürze mischen und das Fleisch damit einreiben. 
  • Die Hälfte der Zwiebeln in eine flache Auflaufform geben und das Fleisch darauflegen. Die Form soll so groß sein, dass das Fleisch eng nebeneinander liegt. Dann die andere Hälfte der Zwiebeln auf das Fleisch legen. Das Gingerale angießen und die Form mit Alufolie abdecken. 
  • Bei 130 Grad Umluft ca 3 -4 Stunden garen. zwischendurch ggf.noch etwas Gingerale angießen.
  • Wenn das Fleisch ganz weich ist, es mit zwei Gabeln in der Auflaufform "zerpflücken" 
  • Die Fleisch-Zwiebelmischung auf die Brötchen verteilen und mit Rucola und Gurken anrichten.
Dazu passt sehr gut ein Kraussalat




Kommentare:

  1. Ein tolles Rezept! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  2. Bin gespannt wie es dir schmeckt. Ein paar Freunde haben es gleich ausprobiert und waren begeistert.
    LG Silke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast, ich freue mich über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...